fbpx
Menü Schließen

Aircom am Rande des Polarkreises. Forschungsexpedition im Überblick

Zulassung für Aircom´s Reifendichtmittel gelungen

Das Aircom-Team fuhr diesen Winter zum schwedischen Arjeplog, wo die bekannten Automobilhersteller ihre Tests durchführen. Die Expedition führte von Breslau aus an den Rand des Polarkreises um das Aircom-Reifendichtmittel, das Teil des Aircom Reifenreparatur-Sets ist, zu testen und zuzulassen.

Ab dem 4.Februar führte das Aircom-Team bei der Firma Ice Makers zwei Wochen lang Tests durch. Ein großer Teil der Tests wurde im Hinblick auf die TÜV-Zulassung durchgeführt. Für die Tests haben wir unsere zwei Testfahrzeuge, VW Touareg, benutzt.

  • Anzahl der gefahrenen Kilometer während der Tests in Arjeplog: 1192 (zwei Testfahrzeuge)
  • Anzahl der durchgeführten Dichtheitsprüfungen: 91
  • Anzahl der Fahrzeuge, mit denen wir nach Schweden gefahren sind: 3
  • Aircom-Mitarbeiter für die Tests in Schweden: 8
  • Kapazität der getesteten Dichtstoffflaschen: 350 ml i 450 ml
  • Wo wurden Reifen zerstochen:
    • Lauffläche: 13
    • Seitenwände: 78
  • Getestete Reifengrößen:
    • 255/55 R18 – getestete Reifen: 36, benutzte Felgen: 14
    • 285/40 R20 – getestete Reifen: 16, benutzte Felgen: 8
    • 315/40 R21 – getestete Reifen: 6, benutzte Felgen: 2
    • 255/40 R19 – getestete Reifen: 6, benutzte Felgen: 4
    • INSGESAMT: getestete Reifen: 64, benutzte Felgen: 28

By using this website, you agree to our use of cookies. We use cookies to provide you with a great experience and to help our website run effectively. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close