fbpx
Menü Schließen

Laufrichtungsgebundene Autoreifen – wie werden sie angewendet?

Reifen mit laufrichtungsgebundenem Profil haben sich in den letzten Jahren zu einer beliebten Art von Autoreifen entwickelt. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen die Vorteile von Ihnen auf und wie sie sich von Standardmodellen unterscheiden. Wir erklären auch, wie man laufrichtungsgebundene Reifen montiert um maximalen Komfort und Sicherheit auf der Straße zu gewährleisten und die besten Ergebnisse zu erzielen. Das müssen Sie lesen!

Opony z bieżnikiem kierunkowym

Eigenschaften von laufrichtungsgebundenen Reifen

Optisch ist das auffälligste Merkmal von laufrichtungsgebundenen Reifen das U- oder V-förmige Profil. Von der Laufflächenmitte zu den Reifenschultern hin befinden sich auf der linken und rechten Seite zahlreiche schräge Rillen, oft ergänzt durch zusätzliche umlaufende Rillen. Dieses Design des laufrichtungsgebundenen Reifens fördert eine schnelle und effektive Entfernung von Wasser, aber auch von Schneematsch. Die Vorteile von Reifen mit laufrichtungsgebundenem Profil sind:

  • erhöhter Grip auf nassen Oberflächen,
  • hoher Schutz vor Aquaplaning,
  • gutes Handling auch bei höheren Geschwindigkeiten,
  • niedriger Geräuschpegel,
  • auffälliges Profil.
Konstrukcja opony kierunkowej

Wie werden laufrichtungsgebundene Reifen montiert?

Die oben genannten Vorteile können nur vollumfänglich genutzt werden, wenn der Reifen gemäß den Empfehlungen des Reifenherstellers montiert wird.

Wie werden die laufrichtungsgebundenen Reifen richtig montiert? An der Außenseite des Reifens befindet sich eine spezielle Markierung – meist in Form eines Pfeils mit dem Wort „Rotation“. Es ist wichtig, den Reifen in Pfeilrichtung zu montieren, damit die Abrollrichtung des Reifens der Fahrtrichtung entspricht. Um sicher zu gehen, dass die Reifen richtig montiert sind, lohnt es sich, diese mit einem Reifenhändler zu überprüfen.

Rotation - opona

Laufrichtungsgebundene Reifen falsch montiert

Es ist äußerst wichtig, laufrichtungsgebundene Reifen korrekt zu montiert, da deren falsche Montage einer der häufigsten Fehler beim Verwenden dieses Reifentyps ist. Das Falschmontieren kann die Transaktion auf trockener Straße nicht wesentlich beeinflussen, führt jedoch zu einem höheren Geräusch. Bei nasser Fahrbahn oder Fahrten unter schwierigen Bedingungen kann jedoch eine Montage entgegen der Laufrichtung die Sicherheit erheblich beeinträchtigen! In diesem Fall ist die Lenkpräzision geringer und die Räder haben weniger Traktion. Außerdem kann es bei dynamischer Fahrt auch bei niedrigen Geschwindigkeiten zu Traktionsverlust auf nassen Straßen oder bei Kurvenfahrten kommen.

By using this website, you agree to our use of cookies. We use cookies to provide you with a great experience and to help our website run effectively. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close