fbpx
Menü Schließen
Jak czytać oznaczenia opon

Reifencode – wie er zu lesen ist

Der Reifenkauf kann – unter Berücksichtigung von unterschiedlichen Markierungen und Symbolen an Autoreifen – zu einer Herausforderung werden. Das Wissen über Größe und Felgenmaß allein ist nicht ausreichen, wenn Sie zwischen einer Radial-, Diagonal- oder Laufrichtungsreifenoption wählen müssen. Wie also liest man Reifencodes? Was bedeuten die einzelnen Symbole? Wir präsentieren Ihnen einen Leitfaden, der alle Fragen zu den Parametern von Autoreifen beantwortet.

Opony samochodowe - jak czytać oznaczenia

Reifengröße

Die erste Markierung die Sie kennen sollten, ist das Symbol für die Reifengröße. Oft werden sie in einer Folge aufeinander folgender Zeichen geschrieben – z.B. 205/55 R16. Das bedeutet im Einzelnen:

205 – ist die Breite der Lauffläche in Millimetern  (die Messung nach dem Befüllen des Reifens mit Luft),

55  – ist das Reifenprofil, d. h. die Höhe der Seitenwand,

R   – zeigt die Radialreifenstruktur an,

16  – bedeutet den Felgendurchmesser in Zoll, auf dem der Reifen montiert werden kann.

Informationen zu Reifengrößen finden Sie nicht nur auf den Reifen sondern auch an der Fahrersitzsäule, im Handbuch des Fahrzeugs und manchmal auch in der Tankklappe.

Jak czytać oznaczenia na oponach

Reifengeschwindigkeitsindex

Ein weiterer wichtiger Parameter des Reifens ist die Geschwindigkeitsbewertung, die mit den Buchstaben T, H, V, W oder Y bezeichnet wird. Sie gibt dem Fahrer an, mit welcher Geschwindigkeit das Auto bei voller Beladung sicher gefahren werden kann.

Zum Beispiel bedeutet Geschwindigkeitsindex 91T die maximale sichere Geschwindigkeit von 190 km / h und 91V – 240 km / h. Dabei besteht eine enge Verbindung zwischen dem Geschwindigkeitsindex und dem Lastindex.

Reifenlastindex

Der Lastindex ist mit dem Kürzel LI gekennzeichnet. Dieser beschreibt die zulässige Belastung für einen Reifen bei Höchstgeschwindigkeit. Der Hersteller gibt immer die von ihm zulässige maximale Belastung an und diese sollte daher auch nicht überschritten werden. Wenn wir die Tragfähigkeit des Reifens mit der Anzahl der Räder im Fahrzeug multiplizieren, dann erhalten wir das Gesamtgewicht des Fahrzeugs zusammen mit der zulässigen Zuladung. Ein Reifenlastindex von 95 bedeutet beispielsweise, dass die Belastung dieses Reifens 690 kg nicht überschreiten darf.

Auf den Reifenlastindex sollten Sie besonders dann achten, wenn Sie große und schwere Lasten transportieren möchten. Übersteigt die Belastung den vom Hersteller angegebenen Wert, besteht ein hohes Risiko von Beschädigungen oder Reifenzerstörung.

Jak czytać oznaczenia na oponach

Markierungen für Reifenmontage

Autoreifen können auch Markierungen für die korrekte Montagerichtung und -seite aufweisen. Diese Regel gilt hauptsächlich für laufrichtungsgebundene Reifen, die gemäß den Anweisungen des Herstellers montiert werden müssen. Wie lese ich diese Reifenmontagemarkierungen?

  1. ROTATION + Richtungspfeil – zeigt die korrekte Rollrichtung eines laufrichtungs-   gebundenen Reifens an.
  2. RECHTS – Reifen zur Montage auf der rechten Fahrzeugseite.
  3. LINKS – Reifen zur Montage auf der linken Fahrzeugseite.
  4. INNEN – die mit diesem Symbol gekennzeichnete Seite des Reifens darf nach der Radmontage von außen nicht sichtbar sein,
  5. AUSSEN – die Seite des Reifens mit dieser Markierung sollte nach der

 Radmontage von außen sichtbar sein.

Die letzten beiden Parameter von Reifen (INNEN und AUSSEN) beziehen sich auf asymmetrische Reifen.

Reifenproduktionsdatum - DOT

Nicht vergessen werden darf das DOT-Symbol, welches das Herstellungsdatum des Reifens angibt. Unmittelbar nach dem DOT-Symbol befindet sich die Zeichencodierung: der Standort der Fabrik, die den Reifen herstellt hat, der Größencode sowie die Woche (Monat) und das Jahr der Herstellung.

Ein Reifen mit der Kennzeichnung DOT 3Y 1520 bedeutet beispielsweise, dass er in der 15. Woche des Jahres 2020 im Bridgestone-Werk in Poznań hergestellt wurde.

Oznaczenie na oponie - rotation

Haben Reifen ein Verfallsdatum?

In Polen gilt die Norm PNC 94300.7, nach der Reifen bis zu 36 Monate ab Produktionsdatum frei verkauft werden dürfen. Es lohnt sich also, das Herstellungsdatum von Reifen vor dem Kauf sorgfältig zu überprüfen. Das gilt für beides: für den Kauf von Neu- und Gebrauchtreifen.

Es ist jedoch schwierig, die maximale Grenze der sicheren Verwendung zu definieren. Sie hängt von vielen Faktoren ab wie zum Beispiel Reifentyp, Wetterbedingungen, Fahrweise oder Art der Lagerung und Wartung. Unabhängig von den oben genannten Aspekten lohnt es sich jedoch, den Zustand der Reifen regelmäßig zu überprüfen da alte, stark abgenutzte Reifen eine ernsthafte Gefahr im Straßenverkehr darstellen können.

By using this website, you agree to our use of cookies. We use cookies to provide you with a great experience and to help our website run effectively. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close