Menu Close

Gleiwitz

Gleiwitz (poln. Gliwice) – eine Stadt in Oberschlesien, dem bevölkerungsreichsten Gebiet Polens (etwa 3,5 Millionen Einwohner). Die Geschichte der Stadt reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück und zählt Gleiwitz zu den ältesten Zentren in Oberschlesien. Die Einwohner von Gleiwitz und die Oberschlesier im Allgemeinen werden mit dem Ethos der harten Bergbauarbeit verbunden. Der sich früher entwickelnde Bergbau löste heute die IT-Branche ab. Über 17% der Stadtbevölkerung (185000) sind Studenten. Drei internationale Flughäfen sind innerhalb einer Stunde erreichbar. Gleiwitz liegt an der Kreuzung zweier Autobahnen: A4 und A1.

Es lohnt sich zu besuchen:

  • Radiosender Gleiwitz – die höchste Holzstruktur Europas und der höchste hölzerne Sendeturm der Welt (111 m)
  • Städtisches Palmenhaus aus dem Jahr 1924 mit fünf Themenpavillons und 5600 Pflanzenarten
  • Rathaus von Gleiwitz aus dem 15. Jahrhundert und einem mittelalterlicher Marktplatz

In Gleiwitz befindet sich:

░ Überprüfen Sie, wie wir arbeiten

?

By using this website, you agree to our use of cookies. We use cookies to provide you with a great experience and to help our website run effectively. more information

By using this website, you agree to our use of cookies. We use cookies to provide you with a great experience and to help our website run effectively.

Close